Was ursprünglich als Arme-Leute-Essen in Spanien häufig auf den Tisch kam, ist heute etwas wahrhaft Besonderes. Der Fisch wird wunderbar zart und das Gericht schmeckt einfach herrlich nach Süden und Meer. Ein etwas anspruchsvolles Gericht, das den Aufwand mit wunderbar würzigem Geschmack und Urlaubsfeeling dankt.

Gefüllte Paprika mit getrocknetem Kabeljau
 
Zubereitung

Gesamtzeit

 

Portionen: 12

Zutaten
  • 1200g Kabeljaufilet getrocknet
  • 4 kl. Gläser Paprikaschoten eingelegt
  • 12 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 Bund Petersilie gehackt
  • 15 EL Olivenöl nativ
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
  1. Den getrockneten Kabeljau in Wasser einlegen und für mindestens 12 Stunden einweichen lassen. Das Wasser zwischendurch auswechseln. Kabeljau gut abtropfen lassen und zerpflücken.
  2. Die eingelegten Paprika in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und etwas vom Sud auffangen.
  3. Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Hälfte des Knoblauchs, die Fischteilchen und zwei Drittel der Petersilie darin andünsten. Mit etwas Paprikasud ablöschen.
  4. Die Fischmasse in die Paprika füllen. Das übrige Olivenöl erhitzen und den Rest von der Petersilie und vom Knoblauch darin frittieren und anschließend auf einem Küchenpapier ablegen. Die gefüllten Paprika mit dem frittierten Gemüse servieren.

 

Share Button

Kategorien: Allgemein, mit Fisch

Kommentieren


Neueste Rezepte

Paprika mit Polenta

Rezept vom 16 May. 2014

0 Kommentare

Käsecreme-Spitzpaprika

Rezept vom 8 May. 2014

0 Kommentare

Spaghettini-Olive Paprika

Rezept vom 30 Apr. 2014

0 Kommentare

Paprika mit Tomatenreis

Rezept vom 22 Apr. 2014

0 Kommentare

Radieschen-Quark Paprika

Rezept vom 7 Apr. 2014

0 Kommentare

Gefüllte Paprika mit Pute

Rezept vom 3 Apr. 2014

0 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen